Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/tricksi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rostock?

Ich bin gerade von meinem Rostocktrip zurückgekommen. Nun weiß ich gar nicht, was ich dazu sagen soll. Die Stadt ist irgendwie eigen. Ich mein, es gibt auch ein paar schöne Kneipen und die Uni sieht recht nett aus, aber irgendwie ist die Stadt recht grau und dunkel. Ich bin mir jetzt, da ich dagewesen bin, nicht ganz sicher, was ich machen soll.

Ich kann mir vorstellen, dass ich es dort aushalten könnte, aber will ich das? Ich will nirgendwo leben, wo ich es nur aushalte. Was mich aber echt begeistert hat, ist das Meer. Schon schön, wenn man die See direkt vor der Nase hat. Ich mein, da kommt schon ein Gefühl auf. Ich glaube, mir bleibt nichts anderes übrig, als es auszuprobieren und zu hoffen, dass ich es gut finde oder, dass ich irgendwann wechseln kann.

Vielleicht liegt das alles ja nicht an Rostock , sondern an der Tatsache, dass ich weg muss. Damit habe ich mich zuvor noch nicht auseinandergesetzt. Ich dachte, ich könnte nach dem Abi hier bleiben und das Leben würde einfach weitergehen. Jetzt weiß ich, dass ich weg muss und komme nicht so ganz klar damit.


1.8.11 14:35


Werbung


Soll ich?

Ok, ich habe mich entschieden. Ich versuche es in Rostock. Zumindest fahre ich am Wochenende hin und schaue mir mal die Stadt an. Ich will das ja nicht kategorisch ausschliessen. Aber ich ärger mich, dass ich in Rostock angenommen wurde.

All meine Freunde können in Heidelberg bleiben oder sie haben einen Platz in Darmstadt oder Frankfurt bekommen. Und die, die weg wollten, die können nach München, Hamburg oder Berlin. Nur ich bin an der Uni in Rostock angenommen worden. Ich weiß echt nicht, wie ich das finden soll. Aber was soll ich machen?

Ich hab mir die Tage, in den Kleinanzeigen Rostock, die WG-Angebote mal angeschaut. Es gibt schon einige Zimmerangebote, aber ich weiß ja auch noch gar nicht, welches Viertel schön ist oder wo die Platten stehen. Ich hab nämlich echt keinen Bock auf einen Plattenbau. Das würde mich nur deprimieren. Nun, eine Altbauwohnung muss es schon sein.

Und bitte kein Studentenwohnheim. Ich habe gehört, dass man da ziemlich anonym lebt und dazu habe ich echt keine Lust. Wenn ich schon so weit weg muss, dann will ich zumindest schön und heimelig leben.

20.8.11 14:33


Studieren in Rostock

Heute habe ich meinen Bescheid von der ZVS bekommen. Ich weiß nicht so recht, ob ich mich freuen oder heulen soll. Ich mein, ich wollte unbedingt studieren, deshalb habe ich mich fast überall beworben, doch ich hätte nicht gedacht, dass ich am Ende nach Rostock ziehen soll.

Ach man, was soll ich denn bloß machen? Wir wurden schon vor einem Jahr an unserer Schule vorgewarnt, denn seit einigen Monaten gibt es ja keinen Wehrdienst mehr. Unser Lehrer meinte, wir sollten uns vorsichtshalber überall bewerben.

Da ich nach dem Abi nicht auf der Straße stehen wollte, habe ich mich tatsächlich in ganz Deutschland beworben. Ich habe aber gehofft, dass ich in Heidelberg bleiben kann. Wenn ich ehrlich bin, ich hätte es mir denken können. Germanistik wollen ja schließlich so viele studieren. Und ich darf ja, aber nur in Rostock.

Dabei war ich noch nie in Rostock. Die einzige Stadt, die ich im Norden kenne, ist Hamburg, aber das ist ja bestimmt ganz anders als Rostock. Ich weiß noch gar nicht was passiert, wenn ich den Platz ausschlage. Vielleicht kann ich ja da mit dem Studium anfangen und nach dem ersten Semester wechseln. Aber wer will schon von Heidelberg oder Frankfurt nach Rostock wechseln?


14.7.11 14:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung